FRANKFURT (ODER) | 15.02.2019

CDU Brandenburg nominiert Christian Ehler zum EU-Spitzenkandidat

Die CDU Brandenburg hat ihren Spitzenkandidaten für die Europawahl am 26. Mai gekürt. Auf der Landesvertreterversammlung in Frankfurt (Oder) wählten die Delegierten Dr. Christian Ehler zum Spitzenkandidaten. Der Potsdamer gehört seit 2004 dem Europäischen Parlament an und ist auch Mitglied im Landesvorstand der märkischen Union. „Brandenburg braucht Europa“, sagte Ehler in seiner Rede. „Europa hilft, Europa greift ein.“
Die Plätze zwei und drei auf der Landesliste belegen Jesko von Samson und Knut Abraham.

Ingo Senftleben, Landes- und Fraktionsvorsitzender der CDU, kündigte einen engagierten Wahlkampf an. Populisten stellten Europa offen in Frage und wollten das Parlament sogar abschaffen. Die Wähler hätten es in der Hand, darüber zu entscheiden, wie es für die Menschen in Europa in Zukunft weitergeht – „vereint oder getrennt, miteinander oder allein“, sagte Senftleben. „Wir stehen für Gemeinsamkeit und Einheit, und dafür werben wir mit Christian Ehler an der Spitze. Es ist wichtig für Brandenburg, dass wir eine starke Stimme in Europa haben, und es ist gut für Europa, wenn Christian Ehler diese Stimme ist.“

Ehrengast der CDU war der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering.

Nach oben